Fabian Harloff & Band

Fabian Harloff kann in seinem jungen Leben bereits auf mehr als 40 Jahre Berufserfahrung als Schauspieler zurück blicken. Angefangen in der Sesamstrasse über TKKG, SK Babies, Die rote Meile und zur Zeit Notruf Hafenkante ist er aus der deutschen Fernsehwelt nicht mehr weg zu denken.

Auch seine Stimme ist in über 100 Serien, z.B. als Bob der Baumeister oder Off Stimme der Teletubbies jedem bekannt. Beide Titelsongs singt er übrigens auch. Die CD "BOB das Album" hat er komplett übersetzt und getextet. Denn auch als Sänger und Songschreiber ist er seit über 25 Jahren erfolgreich aktiv.

Schon bevor er seinen ersten Plattenvertrag unterschrieb, spielte Fabian seit seinen 15. Lebensjahr, unter anderem mit seinem Bruder Marek und Jan Plewka (Selig), in Bands wie Perplex und Boss Barnes. Zwischen den Jahren 1989 und 1995 brachte Fabian sechs CDs raus, und war Teeniestar in der Bravo. Unter anderem schrieb er den Titelsong zum Film " Ein verhexter Sommer ". 1989 und zusammen mit Lukas Hilbert den RTL Song für Wimbledon 1995.

In den Jahren darauf widmete Fabian sich mehr seiner Fernsehkarriere, wobei er zwischen1998 und 2001 die Titel Rolle in dem Erfolgsmusical Buddy Holly übernahm. Seit über 5 Jahren ist Fabian auch jeden 1. Montag im Monat als "Dauerpraktikant" (Stargast) bei "Buddy Holly Reloaded" mit von der Partie. Also live singen, Gitarre spielen und entertainen …
Das beherrschen heute die Wenigsten - Harloff hat das gelernt.

Zwischendurch war er unter anderem als Schreiber an dem Prinzenhit "Du musst ein Schwein sein" und an der Udo Lindenberg Nummer "Mein Body und ich" beteiligt.

Von 2006 bis 2009 hat Fabian mit der Formation "Menschenskinder" auf der Bühne gestanden, vor über 300.000 Zuschauern.

Als co/ Headliner von z.B. Nena, Ich und ich, Laith Al Deen, Reamon u.v.a. hat er wieder Lunte gerochen und endlich Anfang 2013 sein erstes deutschsprachiges Album NU ABER rausgebracht.

Ein Schauspieler, der lieber Musiker wäre? Nein! Ein Musiker, der sich seine Zeit genommen hat, sein Album mit guten Freunden fertig zu machen. Weil er es eben liebt, Musik zu machen!

Und das natürlich mit der perfekten Band!
Fabian Harloff – Gesang Gitarre
Detlef Wiedeke – Bass Gesang (Blue System, Spektakel)
Ritchie Kück Michelman – Gitarre Gesang (Edo Zanki, Ian Cussick, Bobby Kimbal)
Julien Kravetz – Drums (Lindenberg, Inga Rumpf, Julia Neigel, Caro)

Fabian auf dem Land

Mit dieser Band und dem „ NU ABER „ Programm ging es bis 2015 über 12.000 Kilometer “ live „ durch Deutschland, bis es irgendwann abgerockt war. Danach ging es weiter mit dem nächsten Projekt.

MORD AM MIKRO, ein Hörspiel Musical auf der Bühne, gebündelt mit viel Live Musik, welches er zusammen mit alten Freunden aus dem Buddy Holly Musical auf die Bühne brachte. www.Mord am Mikro .de

Auch hiermit ist er immer noch erfolgreich unterwegs

Und es ging zu den Proben und zur Premiere nach Ahrensburg, annähernd da hin, wo er aufgewachsen war. Außerdem spielte er dort hauptsächlich die Akustische Gitarre und es wurde viel mit Satzgesang gearbeitet. Auch die unplugged Sets von NU ABER hatten ihm nicht nur ganz viel Spaß gemacht, sie kamen auch beim Publikum immer sehr gut an. Und so kamen immer mehr Country Einflüsse in seine Musik.

Ankommen, Heimat, zu den Wurzeln zurück finden.....

Wo hat er denn angefangen Musik zu machen?
Am Lagerfeuer mit anderen zusammen mehrstimmig auszuprobieren, ob das auch bei den Mädels ankommt....

Das war der Ursprung , warum er Musik machte. Muss ja nicht immer laut sein, reicht ja auch schön.... So legte Harloff erst mal seine E Gitarre zu seinem Verstärker, packte seine alte Western Gitarre aus und schrieb..... Die ersten Songs entstanden zumeist nachts auf dem Balkon der Wohnung in Harvestehude.

Und zum Aufnehmen ging es dann aufs Land in die Vintage Studios von Detlef Wiedeke, wo er auch schon Einiges für das NU ABER Album aufgenommen hatte. www.vintage-music.de

Mitten in der Natur wurden mit den gleichen Musikern von dem Rock Album neue Songs aufgenommen. Wesentlich kompakter und einfacher als vorher und teilweise so, wie man es heutzutage nicht erwarten würde.

Beseelt von soviel Natur, wurde Fabian irgendwann sein Balkon in Harvestehude zu eng.

Die Sonne sehen, den Herbst erleben, den Winter spüren....... Wer Freiheit will, braucht sie irgendwann auch räumlich

Und so wurde langsam nach einem neuen zu Hause vor den Toren Hamburgs gesucht. Im Sommer 2016 haben Fabian und seine Frau einen kleinen komplett restaurierten Bauernhof entdeckt mit viel Platz für Tiere und Rockn Roll... Schon im Herbst des Jahres zogen sie dort mit vier Pferden, Hund und Kater ein.

Inspiriert von der Natur und ganz viel Liebe schrieb Fabian schnell weitere Songs und machte dann im folgenden Jahr das Album fertig, nicht um nochmal reich und berühmt zu werden, sondern weil es einfach raus musste und er Bock darauf hatte.

„Auf dem Land“ ist für ihn einfach nur der Spiegel seines Herzens, nicht mehr und nicht weniger aber genau sein Ding.

Und jetzt scharrt er mit den Hufen um mit seinen Jungs das Ganze auch endlich live einem großem Publikum zu präsentieren und wieder mal die Frage zu beantworten: Können Schauspieler singen??????